aktuell

Änderungen der Öffnungszeiten



Notfall  Tel. 061 261 15 15 (MNZ)  : offizieller Notfalldienst der Zahnärztegesellschaft BL

Ab 1.1.2018 : neuer Zahnarzttarif

Nach über 20 Jahren Verhandlung ist am 1.1.2018 der revidierte Zahnarzttarif zwischen der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO und den eidg. Sozialversicherungen Unfall-, Militär- und Invalidenversicherung (UV/MV/IV) in Kraft getreten. Daher werden Sie künftig auf Ihrer Zahnarzt-Rechung neue Tarifpositionen und vorallem einen neuen Taxpunktwert vorfinden. 

Da wir den Privattarif in den letzten Jahren der aufgelaufenen Teuerung angeglichen haben, müssen Sie mit Ausnahme der Prophylaxeleistungen nicht mit höheren Behandlungskosten rechnen.

Der Taxpunktwert beträgt neu :
  • SVA,EL,IV, Unfallversicherung       1.0
  • zahnärztliche Leistungen privat   1.07
  • Krankenkasse (KVG)           3.10  (Tarif '94)
Leistungen der obligatorischen Krankenpflege-Versicherung sind von dieser Tarifrevision nicht betroffen da  die Krankenkassen die Revision nicht akzeptiert haben. Dort gilt somit bis auf Weiteres der 'alte' Tarif (Tarif 94). 
Leistungen bei Krankenpflege-Zusatzversicherungen (VVG) werden nach dem revidierten Tarif abgerechnet und können wie bisher den Krankenkassen eingereicht werden

Wenden Sie sich an uns wenn Sie Probleme bei Abrechnungen mit ihrer Versicherung haben - die sind aufgrund dieses Tarifchaos vorprogrammiert.

Zufahrt zur Praxis während der Fasnacht 2018
Di. 20.2.2018 von 08:00 bis 15:00 Einfahrt in Strichcode nur von Westen ('Sonnenseite'), ab 15:00 ganze Zone gesperrt (Zufahrt über Rössligasse (Joker))


Steuerliche Abzugsmöglichkeiten

Kanton Im Kanton BL können sämtliche (Zahn-) Arztkosten, welche der Steuerpflichtige selbst trägt, vollumfänglich in Abzug gebracht werden (kein Minimum und kein Maximum)

Bund : (Zahn-) Arztkosten, welche der Steuerpflichtige selbst trägt, können in Abzug gebracht werden, sofern sie mehr als 20 % des steuerbaren Einkommens betragen